Tipps zum Kauf eines Gabelhubwagens


Wie lässt sich im Lager oder Warenhaus schweres Heben vermeiden? Haben Sie schon an den Einsatz eines Gabelhubwagen oder Stapler gedacht? Dieser Ratgeber hilft Ihnen dabei, auf die wichtigsten Punkte bei der Auswahl eines Hubwagens zu achten, insbesondere gehen wir auf die Last bzw. Tragkraft, die räumlichen Bedingungen und die richtigen Räder bei ebenen oder unebenen Untergrund ein.

Wahl der Räder abhängig vom Gewicht der Ware

Für schwere Last auf harten und glatten Böden sind Gabelhubwagen mit leichten Nylonrollräder gut. Bei unebenen Untergrund in einem Raum sind Rädern aus Polyurethan oder Gummi die richtige Wahl. Sie gleiten leicht über unebene Böden und sind haltbarer bei kiesliger Oberfläche und Kanten, so dass sie auch für den Einsatz im Freien zu verwenden sind.

Bogie Räder bedeutet, dass der Hubwagen ein Dual Radsatz hat, auf dem Lastgewicht auf eine größere Fläche für eine bessere Stabilität verteilt und Verschleiß durch schwere Güter auf dem Boden reduziert wird. Die Laufräder werden empfohlen, wenn die Ware über Schwellen und Rampen ausgeführt werden. Sollte der Gabelhubwagen leichtere Lasten auf ebenem Boden ziehen, funktioniert das gut mit einem Einzelrad.

Es gibt auch Hubwagen, die ihre Ware gleichzeitig heben und wiegen können. Das ist von Vorteil, wenn Sie die Waren während des Transportierens auch vom Gewicht her bestimmen müssen.

Ersatzräder finden Sie hier!


Passende Gabellänge für Gabelhubwagen je nach Raum wählen

Stapler, Gabelhubwagen oder Hubtischwagen mit verschiedenen Gabellängen können auf unterschiedliche Arten von Fracht angepasst werden. Für eine europäische Palette Standardgröße passt eine Gabellänge von 1150 mm. Wird die Ware in einem geschlossenen Raum geladen, wie bei einem kleinen Lager oder LKW, kann eine Gabellänge von 810 mm besser passen. Wenn nicht so viel Platz benötigt wird, aber trotzdem eine Standardpalette transportiert werden soll, sollte die Palette auf der Seite geladen werden. Es gibt auch Gabelstapler und Gabelhubwagen mit längeren Gabeln.

Gabelhubwagen oder Stapler - Sie benötigen hohe Belastung

Ein klassischer Gabelhubwagen eignet sich für niedriges Heben und bei dem Paletten nur knapp über dem Boden bewegt werden. Ein Stapler bzw. Gabelstapler ist notwending, wenn man beispielsweise ein Regal oder Palettenregal zu beladen hat. Sie sind sowohl manuell als auch elektrisch in vielen Gewichtskapazitäten und Höhen erhältlich. Ein Gabelstapler oder Hubwagen ist auch ein guter, ergonomischer Weg, auf das manuelle Be- und Entladen von Waren zu verzichten. Suchen Sie den entsprechenden Gabelhubwagen oder Stapler heraus und vermeiden Sie Rückschmerzen!

AJ Produkte bietet sowohl Stapler, als auch Gabelhubwagen an. Schauen Sie sich einfach um:

Glossar - Gabelhubwagen, Hubwagen und Stapler

Polyamid-Räder: Leichtrollräder für schwere Lasten auf harten und glatten Untergrund.
Polyurethan-Räder: Leise und weiche Rollen für auf unebenen Böden.
Gummiräder: Extra weiche und leise Räder mit denselben Vorteilen wie Polyurethan-Rädern.
Einzelnes Rad: Für den Transport von leichteren Lasten auf ebenem Untergrund.
Bogie Räder: Für schwerere Lasten auf unebenen Untergrund. Größe Fläche, um die Last besser auszubalanzieren.
Lenkwinkel: Der Lenkwinkel steht für die Höhe des Kurvenradius, indem man den Gabelhubwagen wenden kann.
Quick-Lift-Funktion: Sagt aus, wie viele Paletten per Griff angehoben werden können. Wichtig bei mehrfachen Heben.
Hubgeschwindigkeit: Gibt an, wie viele Millimeter ein Gabelstapler oder Hubwagen in Sekunden hebt.